Adresse

Thurgauer Weinfreunde

Sekretariat
Yvonne Looser



Chronik

Archiv Veranstaltungsberichte

[2016/17]
[2015/16]
[2014/15]
[2013/14]
[2012/13]
[2011/12]
[2010/11]
[2009/10]
[2008/09]
[2007/08]
[2006/07]
[2005/06]
[2004/05]
[2003/04]
[2002/03]
[2001/02]
[2000/01]
 

2016 / 17


26.11.16 - Retos und Ruedis gemeinsame Passion

Wir vom Vorstand waren wiederum sehr gespannt, wie viele Weinfreunde sich zu unserer
dritten spielerischen Blinddegustation anmelden würden. Mit 30 Weinfreundinnen und Weinfreunden
trotz grippehalber Abmeldung von 2 Personen blieben wir schliesslich leicht unter
den Erwartungen. Mit einem Glas fruchtig leichtem Chasselas startete man beschwingt in
einen interessanten, gemütlichen und genussvollen Abend. Zu erraten waren drei weisse
und sechs rote reinsortige Weine, alle sortentypisch und in guten Qualität (Chasselas Waadt,
Sauvignon Blanc Thurgau, Humagne Blanc Wallis, Pinot Noir Thurgau, Zweigelt Zürich,
Carminoir Wallis, Malbec Argentinien, Tempranillo Spanien, Montepulciano Italien), analog
des praktischen Teils der Degustation bei der Coupe ANAV. Daneben waren auf dem Lösungsblatt
auch noch acht Theoriefragen zu beantworten. Ein vergnüglicher Abend verging
wie im Flug. Es wurde viel gelacht und diskutiert und das feine Essen aus der Küche von
Jürg Langer trug ebenfalls viel zum Gelingen bei. Auch wenn die Weine gemäss Einschätzung
der Organisatoren mit einem guten Auge, einer feinen Nase und etwas Analyse zu erraten
waren, gab es bei der Auflösung doch die eine oder andere Überraschung. Diese Art
Blinddegustation scheint weiterhin anzukommen bei unseren Mitgliedern und wird sicher
eine Fortsetzung finden. Sie ist besonders im Hinblick auf die Vorrunde der Coupe ANAV
2017 eine gute Vorbereitung und trug bereits dazu bei, dass wir 2015 mit zwei Teams und
2017 sogar drei Teams aus dem Thurgau antreten dürfen. Organisatoren: R. Schweizer und R. Wellauer

« nach oben

 

2015 / 16


17.09.16 - Jahresversammlung bei Rosmarie Brenner, Obere Hard, Weinfelden

32 Weinfreundinnen und Weinfreunde fanden den Weg zu Rosmarie Brenner in die obere Hard zur Jahresversammlung 2016. Nach der Begrüssung durch Frau Brenner und dem Vizepräsidenten, Reto Schweizer(in Vertretung des Präsidenten - Ruedi Wellauer) durften wir eine Degustation mit Martin Wolfer vom Weingut Wolfer aus Weinfelden geniessen. Er präsentierte uns 3 Weisse- und 3 Rotweine vom Waidli und Bründlerberg und erzählte uns Wissenswertes über sein Weingut, die Lage und die Reben. Zur Begrüssung gab es den Müller-Thurgau 2015, danach Sauvignon Blanc 2015, Pinot Gris 2015, Pinot Noir 2015, Pinot Noir Sélection 2014 und Pinot Noir 2014 Grand Vin. Dazu wurden von Frau Brenner selbstgebackene Häppchen gereicht.
Nach der genussvollen Degustation in der wunderbar hergerichteten Scheune musste nun der geschäftliche Teil abgewickelt werden, wozu wir sitzen bleiben konnten und in einer ungewohnten aber inspirierenden Umgebung die GV durchführten.
Durch die anschliessende Jahresversammlung führte der Vizepräsident, Reto Schweizer zügig - wie gewohnt. Ein Höhepunkt der Versammlung war die Präsentation der neuen Homepage, welche am 17.09.2016 aufgeschaltet wurde.
Auch für das kommende Vereinsjahr sind wiederum interessante Veranstaltungen geplant. Ein Höhepunkt wird sicher die Weinreise in die „Toskana Deutschlands“ sein (Markgräflerland und Kaiserstuhl). Jürg Götsch erklärte uns das vielversprechende Reiseprogramm. Nach dieser anstrengenden Stunde wurden wir von Rosmarie Brenner und ihrer Crew in den gemütlichen Räumen ihres Hofs so richtig kulinarisch verwöhnt. Voll des Lobes der Teilnehmer wird dieser Anlass - die GV 2016 – ebenfalls in bester Erinnerung bleiben. Organisatoren: Y. Looser und J. Götsch

» Jahresbericht des Präsident
» Protokoll der Jahresversammlung
« nach oben

11.08.16 - Vorstandsausflug nach Salgesch, Montage Erinnerungstäfeli Weinreise

Dank der umsichtigen Planung von Yvonne Looser und der tatkräftigen Unterstützung von Ursula und Edmund Jossen durfte praktisch der ganze Vorstand einen unvergesslichen Ab-stecher ins sonnige Wallis machen. Ist das nicht genial, wenn man dank Jossens bereits auf der schattigen Nordseite des Tunnels die Wallisersonne geniessen darf. Mit viel Sonne (vom Himmel und im Glas) ging es sehr gemütlich auf dem Weingut bei Manfred und Damian Cina und einer kalten Platte weiter. Danach stieg man bereits gut aviniert zum Rebhaus „Clos du Cornalin“ hoch, wo man nach einem feinen Raclette schliesslich feierlich das Täfeli montieren durfte. Am Sonntag reiste man per Postauto auf die über 2000 Meter hoch gelegene Moosalp und genoss nochmals ausgiebig das prachtvolle Wetter und das gastfreundliche und kulinarisch vielseitige Wallis. Für die Wallisdelegation 2016 ist bereits heute klar, dass unser Täfeli künftig jährlich regelmässig besucht und gepflegt werden muss, natürlich nicht ohne darauf ausgiebig und gebührend mit Wallisersonne von Cinas anzustossen. Organisatoren: Yvonne Looser, Ursula und Edmund Jossen

« nach oben

02.07.16 - Besuch in Reben Michael Broger Ottoberg

Jürg Götsch konnte 25 Weinfreundinnen und Weinfreunde auf dem Weingut von Michi Broger auf dem Schnellberg begrüssen. Man erfuhr viel Wissenswertes über diesen nach der persönlichen Philosophie mit viel Herzblut naturnah geführten Betrieb und konnte praktisch alle Weine degustieren. Besonders der Riesling, der quasi im Sale und Lease Back Verfahren einen Umweg über den Weinkeller von Jürg Götsch gemacht hat, ist sehr gut angekommen. Beim anschliessenden Zvieri wurde man dann leider nicht satt, was aber nicht am Hausherr gelegen hat, sondern an der komplett falschen Einschätzung des Appetits der Thurgauer Weinfreunde durch den Lieferanten. Organisator: Jürg Götsch

« nach oben

08.04.16 - Unbekanntes Italien

Das Ziel des heutigen Anlasses war es, den Weinfreunden einige wohl eher unbekannte Weine aus unserem südlichen Nachbarland vorzustellen und einen kleinen Einblick in die unglaubliche Fülle an Rebsorten zu geben. Vielleicht lag es am vielsagenden Thema oder am bewährten Organisator. Wie dem auch sei, sage und schreibe 45 Weinfreundinnen und Weinfreude warteten im Stammlokal der Thurgauer Weinfreunde im Gasthaus Trauben in Weinfelden gespannt auf einen interessanten und genussvollen Abend. Und sie wurden nicht enttäuscht. Bereits der Apero mit einem Glas fruchtigem Franciacorta sorgte für einen fulminanten Start mit guter Laune in einen vielversprechenden Abend. Nach einer kurzen Vorstellung durch Reto Schweizer, eröffnete Daniel Calvi vom Weinhaus Abbate & Calvi die Degustation und präsentierte uns eine gelungene Auswahl von Weinen, zum Teil aus unbekannten Traubensorten. Ganz herzlichen Dank an die Organisation.

» Bericht von der Veranstaltung
« nach oben

19.02.16 - Weltreise Merlot

Da leider auch Mitorganisator, Reto Schweizer, kurzfristig noch mit einer Bronchitis ausfiel, trafen sich schliesslich nur 26 Weinfreundinnen und Weinfreunde dafür umso gespannter im Gasthaus zum Bahnhof Berg zur bevorstehenden Reise um die Welt mit der Traubensorte Merlot. Leider existieren immer noch Vorurteile Merlot gegenüber, die vielfach auf schlechten Erfahrungen aus längst vergangener Zeit mit irgendeinem minderwertigen Merlot aus dem Piave oder aus dem Tessin basieren. Das war vielleicht neben Ferienabwesenheiten auch ein Grund für die etwas bescheidene Teilnahme an diesem Abend. Inklusive erdbeerfruchtigen Pink Rosé aus Südafrika zum Apéro durfte man präsentiert von R. Wellauer insgesamt 11 verschiedene Merlots verteilt über den ganzen Globus geniessen. Alle Weine wussten ausnahmslos zu gefallen. Die Meinungen und persönlichen Vorlieben gingen aber erwar-tungsgemäss auseinander. Die Degustation hat sicher gezeigt, dass Merlot heute zu Recht weltweit als grosse und sehr vielseitige Traubensorte angebaut wird und Vorurteile nicht mehr angebracht sind. Eine weitere Erkenntnis ist sicher auch, dass es in der Schweiz nicht nur im Tessin sondern z.B. auch im schönen Thurgau lupenreine Merlots mit Charakter gibt. Auch das feine Nachtessen und der aufmerksame Service aus dem Haus Grewe wurden wiederum sehr geschätzt. Organisatoren: R. Schweizer und R. Wellauer

« nach oben

21.11.15 - Wanderdegustation Graubünden

Mit 30 Weinfreundinnen und Weinfreunden blieb dieser Abend leicht unter den Erwartungen des Vorstandes. Verkosten durften wir insgesamt neun Weine, die uns von Jürg Marugg vom Weingut im Polnisch, Fläsch und Matthias Gubler-Möhr, Möhr-Niggli Weine in Maienfeld vor-gestellt wurden. Das Schwergewicht lag bewusst nicht auf Pinot Noir. Alle Weine wussten zu gefallen, wobei die Frucht des Viogniers und des Pinot Blancs leider vom Holz verdeckt wa-ren. Die roten Gewächse (Merlot, Syrah/Merlot, zwei Pinot Noirs) waren noch jung mit ent-sprechend viel Gerbstoff. Zum Schluss schmeichelte dann aber ein restsüsser Pinot Gris von Jürg Marugg doch noch unseren Gaumen. Das Essen von Jürg Langer war wiederum aus-gezeichnet von der Vorspeise bis zum Dessert. Schade war, dass die beiden Jungwinzer ihre Weine nicht ausführlicher und mit mehr Herzblut präsentierten. So haben wir fast nichts über die Entstehung der Weine erfahren. Eine klassische Wanderdegustation war dieser Abend somit nicht. Dafür gab es umso mehr zu organisieren im Vorfeld. Diese Aufgabe hat Organisator, Peter Hofmann, aber souverän gelöst.

« nach oben

 

2014 / 15


12.09.15 - Jahresversammlung in der Seehalde Hüttwilen

Die JV 2015 fand zum ersten Mal nach dem neuen Motto „einfach, aber gut und stimmig
in einer der fünf Weinbauregionen des Thurgaus und mit Weinen aus dieser Region“ statt.
Sehr erfreuliche 38 Weinfreundinnen und Weinfreunde durften wir bei prächtigem Wetter
in der verträumten Seehalde von Nüssli’s in Hüttwilen zur diesjährigen GV begrüssen.
Wir starteten locker bei einem Glas Blanc de Noir vom Haus und einer feinen Käseplatte
mit selbstgebackenem Nussbrot in und vor der umgebauten Scheune. Durch die anschliessende
Versammlung führte Präsident, R. Wellauer, wiederum zügig wie gewohnt. Zusätzlich zu den
mit der Einladung angekündigten Traktanden wurde neu ein unterschiedlicher Mitgliederbeitrag
für Einzelmitglieder (CHF 70) und Paare (CHF 100) ab diesem Vereinsjahr beschlossen.
Und weiter wurde der gesamte Vereinsvorstand inkl. Präsident und Revisor mit grossem Applaus
für eine weitere Amtsdauer von vier Jahren gewählt. Auch für das kommende Vereinsjahr
sind wiederum interessante Veranstaltungen geplant. Ein Höhepunkt wird sicher die Weinreise
ins Zürcher Weinland werden. Nach der GV präsentierte unser Mitglied und Winzer Hanspeter Wägeli
mit Herzblut, Humor und sehr fachkundig eine Auswahl von zehn hervorragenden Weinen aus dem Seebachtal.
Diese Degustation mit Weinen von insgesamt sieben Weingütern vom Müller Thurgau, Pinot Blanc,
Grüner Veltliner, Chardonnay, Federweiss, Garanoir, Zweigelt, Pinot Noir
bis zum Merlot war sicher das absolute Highlight des Abends.
Nachher wurden wir von Trudy und Gody Nüssli in der gemütlichen Besenbeiz so richtig kulinarisch
verwöhnt. Auch unsere JV 2015 wird uns als viel gelobter, stimmiger und gemütlicher Anlass
in bester Erinnerung bleiben. Organisatoren: Y. Looser und J. Götsch

» Jahresbericht des Präsident
» Protokoll der Jahresversammlung
« nach oben

04.07.15 - Besuch in Reben Engelweine Uesslingen

Den Teilnehmerrekord vom letzten Jahr auf dem Arenenberg haben wir nur knapp verpasst. Emil Pinardi durfte aber sage und schreibe 39 Weinfreundinnen und Weinfreunde auf dem Gutsbetrieb Engel auch bekannt unter Engelwy von Markus Frei und Sonja Holenweger in Uesslingen begrüssen. Unter dem schützenden Scheunendach starteten wir mit einem fruchtigen Engelwysekt in einen sehr heissen aber gemütlichen und genussvollen Nachmittag und Abend. Markus Frei spazierte anschliessend mit uns bei brütender Hitze durch die Reben hinauf zur Uesslinger Trotte, wo wir im Schatten eines Nussbaumes und mit drei Weissweinen und Speckbrot Interessantes zur Geschichte und zum Betrieb Engel erfuhren. Zurück in der schön eingerichteten Scheune wurde uns vom Team Engelwy zu den roten Engelweinen ein währschaftes und feines Zvieri/Znacht serviert. Auch das von Sonja Holenweger liebevoll zubereitete Dessert war ein Hochgenuss. Dieser sehr gelungene und von Markus Frei mit viel Herzblut und Gastfreundschaft durchgeführte Anlass wird uns in sehr guter Erinnerung bleiben. Organisatoren: Y. Looser, E. Pinardi

« nach oben

10.04.15 - Grüsse aus Savoyen

Mit 40 gespannten und wagemutigen Weinfreundinnen und Weinfreunden wurde die erwartete Teilnehmerzahl bei weitem übertroffen. Man startete mit einem fruchtig prickelnden Glas Gringet gut gelaunt in einen genussreichen Abend. Zu einem feinen savoyardischen Menu aus der Küche von Jürg Langer präsentierte Jürg Götsch routiniert und mit viel Humor und Herzblut insgesamt neun Weine aus zum Teil bekannten und überhaupt nicht bekannten Traubensorten aus Savoyen (Molette, Altesse, Chasselas, Roussanne, Mondeuse, Persan und Gamay), die er selber vor Ort degustiert und für uns ausgesucht hatte. Die Weine gefielen mit ihrer bodenständigen, sauber gemachten Art mit wenig Alkohol und durchs Band knochentrocken. Jürg präsentierte uns zudem Wissenswertes über die Weingeografie und den Weinbau von Savoyen und wusste so einiges zu erzählen von seinen Besuchen auf den Weingütern, sodass man den Eindruck bekam, dass das Darumherum mindestens so wichtig war wie die Weine selbst. Die erstaunlich tiefen Preise verriet Jürg Götsch wohlwissend aber erst am Schluss der Degustation. Zum Preis von CHF 4.50 bis CHF 13 erhält man in Savoyen wahrlich sehr viel Wein für sehr wenig Geld. Alles in allem ein weiterer sehr gelungener, interessanter und genussreicher Abend. Ganz herzlichen Dank an den Organisator: J. Götsch

« nach oben

28.03.15 - Regionalausscheidung Coupe ANAV in Freienbach

Mit zwei hochmotivierten Teams durften wir schliesslich in Freienbach zur Regionalausscheidung der Coupe ANAV 2015 antreten. Team Thurgau 1 mit Ruedi Wellauer, Reto Schweizer und Fredy Saxer und Team Thurgau 2 mit Bernhard Friedrich, Otto Balsiger und Renë Schiess legten für unsere Sektion Ehre ein. Gereicht für den Final hat es dann leider knapp nicht. Team 1 arbeitete gut, landete aber auf dem undankbaren 5. Rang bei vier Teams, die sich für die Schlussrunde in Bern qualifizierten. Das Team 2 schlug sich ebenfalls gut und hielt bei der Theorie ganz vorne mit. Beim Degustieren lief es dann nicht mehr so rund. Mit weiterhin konstantem Training lässt sich das aber in den Griff bekommen bis in zwei Jahren die nächste Coupe ANAV stattfindet.

» Link zur ANAV
« nach oben

21.02.15 - Kroatien, Weinentdeckungen mit Genussgarantie

Wir wären nicht die Thurgauer Weinfreunde, wenn wir unsere Nase nicht auch regelmässig in bisher unbekannte aber vielversprechende Weinbouquets halten würden. 30 entdeckungs- und genussfreudige Weinfreunde (inkl. 12 Gäste) trafen sich im Gasthof Bahnhof in Berg, um sich unter der Leitung von Josip Blazevic, von Vallis Aurea, in die Welt der kroatischen Weine entführen zu lassen. Wir starteten mit einer erfrischend fruchtigen Grasevina (Welschriesling) in einen interessanten Abend, der bezüglich Weingenuss und kulinarischen Leckerbissen aus der Küche Grewe keine Wünsche offen liess. Josip Blazevic berichtete uns über den aufstrebenden Weinbau im landschaftlich traumhaften Kroatien, das übrigens auch einmal eine Weinreise wert wäre. Wir tranken anschliessend zwei Weisse aus den Sorten Posip und Malvasia/Chardonnay. Bei den Roten war die ausgezeichnete Plavac Mali mit drei Weinen am meisten vertreten. Daneben gab es Crljenak (Zinfandel), Babic, Teran (Refosco) und einen geschliffenen, klassisch gemachten Bordeauxblend aus Cabernet Sauvignon und Merlot. Zum Dessert wurde ein Rotgipfler (weiss und süss) und als Versuecherli der mehr als 80 Tage an der Maische vergorenen, trockenen Orangewein Antica aus der weissen Malvazija Traube. Während sich beim ausgezeichneten Menu alle einig waren, gaben die Weine mehr zu diskutieren. Wer seine Sinne jedoch vorurteilslos auf Entdeckungsreise schickte, hatte an den naturnah mit wenig Schwefel ausgebauten und in sehr guter Qualität produzierten sowie von Josip Blazevic sehr fachkundig und mit viel Herzblut präsentierten Tropfen sehr viel Freude. Organisator: R. Wellauer

« nach oben

23.01.15 - Training Coupe ANAV

Im Trauben Weinfelden trafen sich neun Weinfreunde bzw. theoretisch drei Teams zum erstmals in dieser Form stattfindenden Training für die Coupe ANAV. Reto Schweizer hatte vorgängig die Theoriefragen anlog der Coupe ANAV vorbereitet und die Weine zusammengestellt. Der Abend war sehr lehrreich und interessant und es wurde auch viel gelacht. Die Teilnehmer empfanden dieses Training als sehr wertvoll und schätzten es auch sehr, dass uns Olivia Langer das Sitzungszimmer inkl. Gläser an diesem Abend gratis zur Verfügung gestellt hat. Beim anschliessenden gemütlichen Nachtessen im Restaurant liess man den Abend ausklingen.

« nach oben

22.11.14 - Retos und Ruedis gemeinsame Passion

Nachdem Reto Schweizer im April 2013 mit Schweizer's Lieblingsweine erfolgreich den Grundstein für solche Anlässe gelegt hatte, waren wir vom Vorstand natürlich sehr gespannt, wie viele Weinfreunde sich dieses Mal zu unserer spielerischen Blinddegustation anmelden würden. Mit 36 Personen wurden unsere Erwartungen klar Übertroffen. Mit einem Glas Gran Vin Mousseux vom Weingut Saxer in Nussbaumen startete man beschwingt in einen interessanten, gemütlichen und genussvollen Abend. Zu erraten waren drei weisse und sechs rote reinsortige Weine, bei deren Auswahl die Organisatoren auf eine gute Qualität und Sortentypizität geachtet hatten. Daneben waren auf dem Lösungsblatt auch noch acht Theoriefragen nach dem Muster der Coupe ANAV zu beantworten. Ein vergnüglicher Abend verging wie im Flug. Es wurde viel gelacht und diskutiert und das feine Essen aus der Küche von Jürg Langer trug ebenfalls viel zum Gelingen bei. Auch wenn die Weine gemäss Einschätzung der Organisatoren nicht allzu schwer zu erraten waren, gab es bei der Auflösung doch die eine oder andere Überraschung. Diese Art Blinddegustation scheint wirklich anzukommen bei unseren Mitgliedern und wird eine Fortsetzung finden. Sie ist besonders im Hinblick auf die Vorrunde der Coupe ANAV 2015 eine gute Vorbereitung und trägt hoffentlich dazu bei, dass wir wieder einmal mit mehr als einem Team aus dem Thurgau antreten dürfen. Organisatoren: R. Schweizer, R. Wellauer.

« nach oben

13.09.14 - Jahresversammlung in der Kartause Ittingen

Bei prächtigen Herbstwetter konnte unser Präsident Ruedi Wellauere 57 Teilnehmer zur diesjährigen in der Kartause Ittingen begrüssen. Zuerst durften wir vom Herr Scheidegger wissenwärtes über die Kartause erfahren, es folgte ein Rundgang durch die Kellerei. Anschliessend durften wir drei Weine der Kartause verkosten, Serval Blanc, Müller-Thurgau und ein rotes Cuvee aus Pinot Noir, Marechal Foch und Dornfelder. Der Geschäftliche Teil der Jahresversammlung wurde von unserem Präsidenten zügig und übersichtlich abgewickelt. Die Jahresversammlung wurde mit einem feinen Nachtessen aus der Küche der Kartause abgerundet. Organisator: P. Hofmann

» Jahresbericht des Präsident
» Protokoll der Jahresversammlung
« nach oben

 

2013 / 14


05.07.14 - Besuch in den Reben Untersee

Unser diesjähriger traditioneller Besuch in den Reben fand mit rekordverdächtiger Beteiligung von 41 Personen auf dem Arenenberg statt. Wir starteten mit einem vom BBZ Arenenberg offerierten Glas Müller Thurgau Auslese mit leichter Restsüsse bei herrlicher Aussicht auf den Untersee mit der Insel Reichenau. Bernhard Müller, Leiter Entwicklung ländlicher Raum, führte uns dann während rund eineinhalb Stunden fachkundig und kompetent durch das Areal mit ehemaligem Weinkeller, Rebberg, Parkanlage, Sortengarten, Weinkeller und Gemüsegarten. Wir erfuhren dabei auch viel Interessantes zur Geschichte des Arenenbergs und zur landwirtschaftlichen Produktion des Kantons Thurgau und den Beziehungen zum süddeutschen Raum. In der anschliessenden Degustation im Raum Ostro präsentierte uns Herr Müller die weiteren Weine des Arenenbergs vom feinfruchtigen Kerner über eine weisse Cuvee, einem erfrischenden Pinot Noir Rose und einem Pinot Noir sowie einer würzigen roten Cuvee aus Marechal Foch, Regent, Pinot Noir und Leon Millot. Zum Schluss wurden wir mit einem leckeren Zvieriteller mit warmen Siedfleisch an einer Viniagrette und Salat verwöhnt. Der Arenenberg und seine Weine sind wahrlich eine Reise wert. Dieser sehr gelungene und von Herr Müller mit Herzblut präsentierte Anlass wird uns in sehr guter Erinnerung bleiben. Organisator: J. Götsch

« nach oben

11.04.14 - Wanderdegustation Blauburgunderland

Mit der Erschaffung der Marke Blauburgunderland im Jahr 2002 hat der Branchenverband Schaffhauser Wein ein sehr gutes Händchen gehabt. Das Blauburgunderland strahlt heute mit seinem Geschäftsführer und inzwischen gleichzeitig auch Direktor Schaffhauserland Tourismus, Beat Hedinger, weit über seine Kantonsgrenzen hinaus. Beat Hedinger fürte 24 Weinfreunde und 6 Gäste sehr fachkundig, mit Herzblut und viel Humor genussreich durch den Abend. In einer ersten weissen Serie degustierte man Pinot Blanc, Pinot Gris und eine Assemblage von Pinot Blanc und Chardonnay, welche ganz besonders zu gefallen wusste. Die zwei Serie war dann ganz der Hauptsorte und notabene einer der besten Traubensorte der Welt, nämlich dem Blauburgunder auch bekannt als Pinot Noir gewidmet. Von einfach und sehr fruchtig, über fein und ausgewogen zur Burgunder ebenbürtiger Power mit dem ZWAA klar das Highlight des Abends. Die dritte Serie mit Regent, Diolinoir und Cabernet Merlot wurde sehr unterschiedlich bewertet, machte aber Lust auf weitere Entdeckungen unter den mehr als 60 Traubensorten, die heute im Blauburgunderland angebaut werden. Sehr gut passend zu den Weinen wurden wir mit einem feinen Menu aus der Küche von Jürg Langer verwöhnt. Mit der Bölletünne zum Apero, der Schaffhuser Riesling Suppe und dem Suure Mocke sowie zum Dessert einem Schlaatemer Rickli wähnten wir uns wirklich im Blauburgunderland und durften einen weiteren interessanten, genussvollen und gemütlichen Weinabend in unserem Stammlokal, dem Gasthaus Trauben in Weinfelden, verbringen. Organisatorin: Y. Looser

« nach oben

21.02.14 - Weltreise Cabernet Sauvignon

Mit 42 Teilnehmerinnen und Teilnehmern begab sich eine erfreulich grosse Schar Weinfreunde (35) und Gäste (7) zusammen mit R. Schweizer und R. Wellauer auf eine Weltreise, um die Vielfalt der aus der Traubensorte Cabernet Sauvignon (CS) gekelterten Weine zu entdecken. Zum Apero wurde ein Glas fruchtigen Roses aus Chile serviert. Danach folgten ein Cassis fruchtiger CS aus dem Kanton Genf, der ebenfalls Cassiswürzige CS Luisa aus dem Friaul und ein bereits etwas gereifter, mundfüllender Kitma CS aus dem Attalante Valley in Griechenland. Zur Vorspeise wurde der Neil Ellis, ein sehr feinfruchtiger und dem Gaumen schmeichelnder CS aus dem kühlsten Teil von Stellenbosch in Südafrika zusammen mit dem enorm fruchtig würzigen und kräftigen CS der Caves Fernand Cina aus Salgesch gereicht. Danach folgte mit dem Gran Hacienda nochmals ein eher leichtgewichtiger roter Vertreter des Weingutes Santa Rita aus dem Valle Central in Chile. Zum Hauptgang gab es den würzigen CS Campaner aus Kaltern im Südtirol und einen enorm dichten und kräftigen Argentinier aus Mendoza, den Norton CS Reserva. Zum Dessert wurden dann zwei besonders feine, dichte und geschliffene CS serviert, der CS Smith + Hook aus Kalifornien und den Craneford Basket Press aus dem Barossa Valley in Australien. Aber nicht nur die Weine wussten zu gefallen, sondern auch das sehr feine Menu aus der Küche des Hauses Grewe und der aufmerksame Service. Vor allem das Dessert mit einer Kugel Vanilleglace, einem herzhaften Schokoküchlein mit Sabayonschaum vermochte zu begeistern und harmonierte sehr gut mit den Weinen. Mit einer repräsentativen und feinen Auswahl an CS Weinen aus der ganzen Welt darf dieser Anlass sicher als ein Highlight bezeichnet werden und dieser Abend im Gasthaus zum Bahnhof hat wiederum sehr viel Genuss und Freude bereitet. Organisatoren: R. Schweizer, R. Wellauer

« nach oben

23.11.13 - Südafrika

Das Thema Südafrika lockte 30 Weinfreundinnen und Weinfreunde inkl. 8 Gäste in die Gerichtsherrenstube im Trauben Weinfelden. Michael Balmer, Betriebsleiter und Önologe, von Rutishauser/Barossa, leitete sehr fachkundig und mit Humor durch das nicht nur mit Weinen faszinierende Land Südafrika. Bei den Weissweinen startete man mit einem einfacheren, mit seiner Säure erfrischenden und Ananasfruchtigen MAN Chenin Blanc, verkosteten die Sorten Sauvignon Blanc, einen wunderbar blumigen und fruchtigen Viognier und zum Schluss einen im Burgunderstil sehr gut gemachten Chardonnay. Den Übergang zu den Roten machte ein nach Himbeeren und Erdbeeren duftender, fruchtiger Rose aus Cabernet Sauvignon mit frischer Säure. Der erste Rote, ein Pinot Noir, klassisch fruchtig mit dezentem Holzeinsatz gemacht, hätte glatt als Europäer durchgehen können. Nur sein süsslicher Schmelz und die leicht rauchige Note verrieten seine andere Herkunft. Danach folgen gut und sehr gut gemachte Pinotages, Cuvees, Merlot, Shiraz, Cabernet Sauvignon und zum Schluss nochmals zwei Cuvees, wovon der Vilafonte Series C ein wahrer Kraft- und Charmebolzen war. Zum Dessert, einer Milktart mit Mandelaroma und Zimtzucker, wurden ein Late Harvest aus Chenin Blanc und ein Port aus Touriga National und Pinotage gereicht, eine perfekte Marriage. Auch die übrigen aus der Küche von J. Langer aufgetragenen Speisen wussten zu gefallen, insbesondere das butterfilled Chiken with sweet Potatoes und Butternut erntete grosses Lob. Mit einem sehr guten Querschnitt durch das aktuelle Südafrikanische Weinschaffen und den insgesamt 18 präsentierten Weinen von der Aufnahmefähigkeit her sicher an der oberen Grenze, erlebten wir einen weiteren sehr genussvollen und interessanten Weinabend. Organisator: R. Schweizer

« nach oben

14.09.13 - Jahresversammlung auf dem Schiff

Unser Präsident Ruedi Wellauer konnte 48 Teilnehmer zur diesjährigen Generalversammlung an Bord der MS Delphin begrüssen, darunter den Präsentator der Weine, Seniorchef Willi Burkhart vom Weingut Burkhart in Weinfelden und erfreulicherweise auch den frischgebackenen Präsidenten der ANAV. Jean-Claude Hofstetter und seine Frau. Der Präsident führte zügig durch die Traktanden (für Details verweise ich auf das Protokoll), während Jean-Claude Hofstetter aus erster Hand Informationen aus dem Zentralvorstand weiterleiten konnte. Nach dem Abschluss des offiziellen Teils wurde durch die Crew der MS Delphin das Abendessen serviert, während vor den Fenstern die "Riviera" von Konstanz und später die liebliche Landschaft des Untersees vorbeiglitt. In weitem Bogen führte der Kurs bis kurz vor Steckborn und wieder zurück zum heimatlichen Hafen in Kreuzlingen Willi Burkhart präsentierte parallel zur Mahlzeit einige seiner Weine. Organisatorin: Y. Looser

» Bericht von der Veranstaltung
» Protokoll der Jahresversammlung
» Jahresbericht des Präsident
« nach oben

 

2012 / 13


06.07.13 - Besuch in den Reben bei Familie Felder, Egg, Amriswil

Unser diesjähriger traditioneller Besuch in den Reben fand auf dem Betrieb von Peter und Hanni Felder auf der Egg bei Amriswil statt. Teilgenommen haben bei herrlichem Sommerwetter leider nur 19 Personen. Nach einem Apero führte Peter Felder durch seinen Betrieb. Das auf 1.5 ha angebaute Traubengut wird selber vinifiziert und die Weine werden auswärts abgefüllt. Nach den interessanten Ausführungen zum Weinjahr, zur Arbeit in den Reben und im Keller wurde in der gemütlichen Gartenwirtschaft mit dem schönen Blick in den Alpstein ein reichhaltiges Zvieriplättli aufgetischt, zu welchem das kleine aber feine Sortiment der trinkigen Weine von Felders kredenzt wurde. Die Teilnehmer wurden sehr gastfreundlich bewirtet und konnten ihren Abstecher in diese wenig bekannte Weingegend voll geniessen. Organisator: E. Pinardi

» Bericht von Peter Hofmann
» Link zum Weinberg Egg
« nach oben

12.04.13 - Schweizers Lieblingsweine

Zu diesem vielversprechenden Abend hatten sich 34 Weinfreunde in unserem Stammlokal Trauben eingefunden. Als unser Vorstandsmitglied, Weinliebhaber und Alleinorganisator Reto Schweizer nach dem Begrüssungsglas über den weiteren Ablauf des Abends informierte und die Fragebogen mit den zu erratenden Weinen und Theoriefragen verteilte, ging zuerst einmal ein Raunen durch den Saal. Diese erste Nervosität legte sich aber bald und wich einem fröhlichen und Weinabend mit viel Spass und Genuss, wie wir ihn noch selten erlebt haben. Was uns Reto da ins Glas zauberte an von ihm selbst mit viel Zeitaufwand und Herzblut in der halben Schweiz zusammengesuchten und am Grand Prix du Vin Suisse 2012 prämierten Weinen liess niemanden kalt. Insider munkeln, dass unser Mitglied Thomas Schmid, der an diesem Abend mit seinem Mitdegustator Ralph Gamper ebenfalls anwesend war, sich für den Final der Coupe ANAV bei uns den letzten Schliff holte und diesen dann auch prompt gewann. Das wird sicher nicht der letzte Weinabend dieser Art gewesen sein. Im Jahr 2015 ist findet ja bekanntlich die nächste Coupe ANAV statt. Organisator: R. Schweizer

« nach oben

23.03.13 - Coupe ANAV 2013

An der Regionalausscheidung in Rorschach vom 23.03.13 stellte sich ein Team von unserer Sektion den harten Anforderungen. Team THURGAU 1, Ruedi Wellauer, Alfred Saxer und Reto Schweizer konnten nicht ganz an die Leistungen der vergangen Jahre anknüpfen und erreichten von 12 starken Teams den 6. Rang.

» Resultate der Regionalausscheidung Rorschach
» Resultate der Regionalausscheidung gesamt
» http://www.anav.ch/anlaesse/coupe-anav/
« nach oben

23.02.13 - unbekanntes Portugal

Eine seit langem nie mehr erreichte Anzahl von 51 Weinfreunden liess sich von Geri Lienhard, Inhaber der Weinhandlung Vinothek Süd in Teufen ZH, Portugal Kenner, Winzer und Mitglied unserer Nachbarsektion Weinland nach Portugal entführen. Geri Lienhard verstand es mit viel Fachwissen und einer gesunden Portion Humor, uns die Vorzüge des Weinlandes Portugal zu präsentieren. Vom fruchtigen weissen Alvarinho aus dem Alentejo bis zum mächtigen und noch zu lagernden roten Crooked Vines, ein sogenannter Field Blend, genossen wir eine schöne Auswahl aus dem Weinland mit den weltweit meisten autochthonen Traubensorten (rund 400 sollen es sein) und wurden mit einem feinen Menu mit portugiesischen Spezialitäten aus der Küche von Jürg Langer verwöhnt, welches seine Mitarbeiter mit portugiesischen Wurzeln mit viel Herzblut und Zeitaufwand extra für uns zubereitet haben. Organisatorin: Y. Looser

« nach oben

23.11.12 - Waadtland, Weinlandschaft im Aufbruch

Mit einem echten Highlight starteten wir dann in unser neues Vereinsjahr. Präsentator, Christophe Venetz, seines Zeichens Walliser Kommunikator rund um den Wein und Präsident der Coupe ANAV präsentierte 34 Weinfreunden im Gasthaus Trauben mit umfassendem Wissen und viel Humor eine schöne Auswahl von 10 prämierten Waadtländer Weinen. Er verstand es sehr gut, einen Bogen zu schlagen vom fruchtigen, und süffigen Chasselas aus der La Cote über einen sehr gelungenen und gut strukturierten Dëzalay zu neu in der Waadt angebauten Sorten wie Viognier, Chardonnay, Gamaret, Garanoir. Über alles eine perfekte Vorstellung des aktuellen Schaffens im zweitgrössten Weinbaukanton der Schweiz. Dazu passend gab es ein Menu aus der Küche von Jürg Langer, wo die Filets de Perches und die Saucissons Vaudois natürlich nicht fehlen durften. Organisator: R. Wellauer

« nach oben

08.09.12 - Jahresversammlung in Berg

Bei prächtigem Spätsommerwetter trafen sich 30 Weinfreundinnen und Weinfreunde auf der Terrasse des Gasthauses zum Bahnhof in Berg und erfrischten sich mit einem Glas Müller- Thurgau. Für die anschliessende GV dislozierte man in den festlich gedeckten Wintergarten. Präsident, Ruedi Wellauer, führte zügig durch seine erste Generalversammlung. Während wir bei den durchgeführten Anlässen und den Finanzen auf ein interessantes und erfolgreiches Vereinsjahr zurückblicken dürfen, präsentiert sich die Situation bei den Mitgliedern eher düster. Neun Austritten vorwiegend aus Altersgründen standen vier Neueintritte gegenüber. Die Mitgliederzahl sank mit 93 erstmals deutlich unter die Hundertergrenze. Der Präsident rief denn auch alle dazu auf, aktiv für neue Mitglieder zu werben. Zum anschliessenden Nachtessen wurden sehr gut zu den einzelnen und ausgezeichnet schmeckenden Gängen passende Weine von drei Winzern aus Varen und Salgesch im Wallis aus dem Keller des Hauses serviert.

» Protokoll der Jahresversammlung
» Jahresbericht des Präsident
« nach oben

 

2011 / 12


26.11.11 - Syrah / Shiraz, eine Reise um die Welt

Unser Präsident, Ruedi Wellauer, konnte 35 erwartungsvolle Weinfreundinnen und Weinfreunde, darunter erfreulicherweise sieben Gäste, zur Veranstaltung unter der vielversprechenden Überschrift "Syrah/Shiraz, eine Reise um die Welt" im Gasthof zum Trauben in Weinfelden begrüssen. Zusammen mit Vorstandsmitglied Reto Schweizer hatte er im Vorfeld 50 bis 60 Weine verkostet, um uns einen repräsentativen Querschnitt durch die Welt der Syrah Weine vorzustellen. Es wurden 12 Weine präsentiert, vier Schweizer, vier Europäer und vier Weine aus Übersee

» Bericht von der Veranstaltung
« nach oben

03.09.11 - Jahresversammlung

Jürg Götsch, Vorstandsmitglied und Organisator, begrüsste 33 Weinfreunde im Weinkeller Felsenburg bei einem erfrischendem Glas Sauvignon Blanc von Hans und Hedy Bösch und feinen Häppchen von Frau Bärlocher zubereitet. Danach durfte wir eine ungewöhliche Stadtführung mit Herr Franz Eisenring durch das unbekannte Weinfelden geniessen. Unser Präsident Erich Müller führte uns ein letztes mal durch die Versammlung. Auch unsere Aktuarin Lillian Schöttli hat uns nach langer Vorstandstätigkeit verlassen. Mit Yvonne Looser und Emil Pinardi haben wir zwei neue Vorstandsmitglieder gewählt. Anschliessend an die Versammlung durften wir das Nachtessen und die Weine von verschieden Winzern vom Ottenberg im Gasthaus zum Trauben geniessen.

» Protokoll der Jahresversammlung
« nach oben

 

2010 / 11


02.07.11 - Besuch in den Reben

Im Rahmen unserer Reihe „In den Reben bei....“, waren wir dieses Jahr zu Besuch auf dem Betrieb unserer Mitglieder Urs und Nicole Haag in Hütt-wilen. Sie vermittelten uns einen beeindruckenden Einblick sowohl in ihren vor-bildlichen Weinbaubetrieb als auch in ihre mustergültige Obstbauanlage. Organisation: Ruedi Wellauer

« nach oben

21.05.11 - Coupe ANAV

« nach oben

15.04.11 - Neue Sorten im Thurgau

Erich Müller präsentierte Möglichkeiten der heuti-gen Thurgauer Weinproduktion. Diese Weine stellten Beispiele dar, über das was sich - neben dem Bewährten - seit dem Aufheben der einstigen restriktiven An-baubeschränkungen als stolze Ergänzung neu entwickeln konnte. Ort: Gasthof Trauben in Weinfelden. Organisation: Erich Müller

« nach oben

19.02.11 - Unbekantes Italien mit Frank Beck

Im Sinne einer „Entdeckungsreise“ bereitete uns unser Mitglied Frank Beck (Inhaber des „Giardino del Vino“ in Frauenfeld) einen sehr vielfältigen Querschnitt aus dem uns noch weniger bekannten Italien. So konnten wir eigenständige und unverkennbare Tropfen der Rebsorten Greco Bianco, Fa-langhina, Uva di Troia, Refosco, Gaglioppo, Negroamaro, Aglianico, Nero d’Avola und Tannat kennen lernen. Ort: Gasthof Trauben in Weinfelden. Organisation: Ruedi Wellauer

« nach oben

12.11.10 - Wanderdegustation Tessin

Lillian Schöttli durfte 30 Weinfreunde und Urs Mäder im Gasthaus zum Trauben begrüssen. Die Geschichte des Weinbaukanton Tessin präsentierte Urs Mäder mit viel Wissen und grosser Ueberzeugung. Der Inhaber der Cantina dell Orso in Ascona gilt als grosser Kenner des Tessiner Weinbaus. Er stellte uns die 9 wunderbare Weine mit viel Hintergrundwissen zu den wunderbaren Tessiner - Speisen der Traubenküche vor.

» Fotos von der Veranstaltung
« nach oben

28.08.10 - Jahresversammlung

Ruedi Wellauer, Vorstandsmitglied und Organisator, begrüsst 36 Weinfreunde bei einem Glas Cuvee Weiss von Roland Lenz, Iselisberg im Wasserrad-Foyer im Greuterhof in Islikon zur Jahresversammlung. Vor dem Geschäftlichen Teil genossen wir eine Führung durch das Telefon Museum.  Durch zwei kompetente und freundliche Fachleute, wurden wir in die Geschichte der Telefonie eingeführt. Unser Präsident Erich Müller führte uns durch die Versammlung. Das Nachtessen und die Weine von Roland Lenz durften wir im Rest. Löwen in Islikon geniessen.

» Protokoll der Jahresversammlung
» Fotos von der Jahresversammlung
« nach oben

 

2009 / 10


03.07.10 - Besuch in den Reben

Im Rahmen unserer Reihe "Besuch in den Reben bei..." trafen wir uns dieses Jahr im westlichen Zipfel des Kantons Thurgau in Schlattingen bei Thomas Schmid. Bei heissen Temperaturen fanden 27 Weinfreunde den Weg nach Schlattingen. Thomas Schmid zeigte uns einen vielfältigen Querschnitt aus seiner Produktion. Bei einem sommlichen Menue im Rest. Bienengarten durften wir nochmals eine Auswahl von seinen Weinen geniessen.

» Fotos von der Veranstaltung
« nach oben

16.04.10 - Languedoc und Weine Heinz Belz

Unser Vorstandsmitglied Jürg Götsch begrüsste zusammen mit Herr Willi Vögtlin vom Weinhaus Kirchberg (BE) und Heinz Belz die 30 Weinfreunde und Gäste im Gasthaus zum Trauben zu dieser vielfältigen Degustation aus dem weltweit grössten Weinbauregion.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

27.02.10 - Gamay die Wiederentdeckung

Gamay, die traditionelle Rotweinsorte des Beaujolais, ist bei uns in der Ostschweiz kaum mehr präsent. Präsident Erich Müller begrüsste die knapp 40 anwesenden Weinfreunde und Gäste. Der Präsentator stellte uns eine abwechslungsreiche Palette von den unterschiedlichsten Weinen der gleichen Rebsorte vor. Seine Ausführungen wurden mit grossem Interesse verfolgt.

» Bericht von Jürg Götsch
» Fotos von der Veranstaltung
« nach oben

13.11.09 - Wild und Wein

Und schon ist unser erster Anlass im neuen Vereinsjahr wieder vorbei. 36 Weinfreundinnen und Weinfreunde erlebten einen sehr gelungenen Weinabend mit einer schönen Auswahl an österreichischen Weinen gekonnt und humorvoll präsentiert von Herrn Pürro und ein feines Wild Menue aus der Küche von Jürg Langer. Dieser Abend wird uns noch lange in sehr guter Erinnerung bleiben.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

31.08.09 - Jahresversammlung

Bei strahlendem Sonnenschein durfte uns Markus Odermatt, Vorstandsmitglied und Organisator, im wunderschönen Garten am See des See & Park Hotels Feldbach in Steckborn zu unserer diesjährigen Jahresversammlung mit dem Thema Fische und Wein begrüssen. An diesem Sonntagmorgen um 11.00 Uhr wartete die stattliche Schar von 46 Weinfreundinnen und Weinfreunden vor dem prächtigen Panorama am Untersee voller Vorfreude und gespannt auf das, was nun kommen würde.

» Bericht von Jürg Götsch
» Protokoll der Jahresversammlung
» Fotos von der Jahresversammlung
« nach oben

 

2008 / 09


04.07.09 - Besuch in den Reben

Im Rahmen unserer Reihe "Besuch in den Reben bei..." waren wir dieses Jahr in unserer Untersee Region in den Reben und auf dem Weinbaubetrieb von Othmar Lampert, im Tal , Steckborn. Leider waren nur 22 Teilnehmer anwesend, bei wunderbarem Wetter verbrachten wir einen schönen Samstagnachmittag bei Othmar Lampert.

» Fotos von der Veranstaltung
« nach oben

23.05.09 - Coupe ANAV

Die diesjährige Coupe-ANAV 2009 fand am 28. März 2009 (Regionalausscheidung in Schaffhausen) und am 23. Mai 2009 in Coldrerio/Balerna statt. Der Vorstand freute sich sehr über das hervorragende Abschneiden unseres Teams ( Ruedi Wellauer, Reto Schweizer und Alfred Saxer) Dieses qualifizierte sich an der Regionalausscheidung im 2. Rang und in der Finalrunde im 5.Rang. Bravo für die ausgezeichnete Leistung.

» Resultate Final
« nach oben

20.02.09 - Käse - Brot - Wein

Präsentiert durch drei einheimische Produzenten im Gasthof zum Trauben, Weinfelden " Olivia und Jürg Langer vom Gasthaus zum Trauben in Weinfelden haben es einmal mehr verstanden, uns, mit ihrer ideenreichen Kochkunst zu einem nicht ganz einfachen Thema zu überzeugen und zu verwöhnen. Präsident Erich Müller konnte die stattliche Zahl von 30 Mitgliedern zum ersten Anlass im Jahre 2009 herzlich begrüssen. Er dankte allen für das Erscheinen und stellte die drei Präsentatoren (Produzenten) kurz vor.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

28.11.08 - Südtiroler Weinspezialitäten

Gasthof zum Trauben, Weinfelden " 47 Mitglieder fanden den Weg in den Gasthof zum Trauben . Herr Marco Vogel, Inhaber der Firma Georg Vogel Weine Zürich präsentierte uns eine Auswahl heutiger Südtiroler Weine.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

06.09.08 - Jahresversammlung

Bischofszell Schniderbudig " 34 Mitglieder traffen sich beim Rathaus zur Stadtführung mit dem Stadtammann J. Mattle. Zum Nachtessen wurde in die Schniderbudig eingeladen wo Herr und Frau Althaus Weine aus Tasmanien vorstellten.

» Bericht von Jürg Götsch
» Protokoll der Jahresversammlung
» Fotos von der Jahresversammlung
« nach oben

 

2007 / 08


24.05.08 - Besuch in den Reben

bei Hugo Gentsch in Oberneunforn, bei angenehm warmen Wetter traffen sich 34 Mitglieder zu diesem Anlass im westliche Teil unseres Kantons.

» Bericht von Jürg Götsch
» Fotos der Veranstaltung
« nach oben

22.02.08 - Unbekanntes Spanien

So viele waren wir schon lange nicht mehr. Erich Müller durfte die stattliche Schar von 51 Weinfreundinnen und Weinfreunden zu diesem Weinabend im Gasthaus zum Trauben in Weinfelden begrüssen

» Bericht von Ruedi Wellauer
« nach oben

16.11.07 - Wanderdegustation Aargau

Herr Felix Knecht aus Döttigen zeigt uns die Vielfalt der Aargauer Weine, dazu genossen wir kulinarische spezialitäten aus dem Aargau.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

02.09.07 - Jahresversammlung

Seehotel Schiff in Mannebach, An die 50 Mitglieder trafen sich an diesem warmem Sonntagmorgen zum Champanger-Frückstück. Sieben verschiedene Champanger wurden von Willi Frei Rutishauser Weinkellerei vorgestellt.

» Bericht von Jürg Götsch
» Protokoll der Jahresversammlung
» Fotos von der Jahresversammlung
« nach oben

 

2006 / 07


20.01.07 - Cahors - Südwestfrankreich

zu diesem Thema führte Herr Walter Zambelli vom Club Divo durch den Abend. Es wurden herrliche Wein aus dieser unbekannten Gegend im Einklang mit der hervorragenden Küche präsentiert.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

02.09.06 - Jahresversammlung auf Schloss Teufen / ZH

unsere Gastgeber Alexandra und Beat Kamm führten uns durch Haus und Garten, ebenso durften wir die herrlichen Schlossweine geniessen.

» Bericht von Jürg Götsch
» Fotos der Jahresversammlung
« nach oben

 

2005 / 06


31.03.06 - Niederösterreich

« nach oben

13.01.06 - Grenache -- Garnacha -- Cannonau

präsentiert durch Barbara Meier-Dittus und Erich Müller

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

04.11.05 - Schaffhauser Weine

Wanderdegustation, Gasthaus zum Trauben, Weinfelden

« nach oben

03.09.05 - Jahresversammlung auf Kalchrein

neben dem Besuch des Rebberges mit Apero im Rebhüsli, fand auch eine interessante, sachkundigen Führung durch die Arbeitserziehungsanstalt durch Herrn Kliem Direktor der AEA statt.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

 

2004 / 05


02.07.05 - Fisch und Wy

mit Herrn Carlos Souviron, Kesswil

« nach oben

15.04.05 - Vine and Dine

zum Thema Toskana; ein Abend voller "Italien" mit auserlesenen Weinen vom Herzens des Weinlandes Italien. Sie wurden ausgewählt und vorgestellt von Herrn Markus Eberli c/o Firma Bindella, Zürich.

« nach oben

10.12.04 - Thurgauer Weine 2003

mit Weinbauern rund um Weinfelden.

« nach oben

05.11.04 - Portugal

Dr. Werner Koblet, Wädenswil - berichtete über die Weinkultur in Portugal und stellte dabei im Rahmen der Degustation bedeutende Vertreter der verschiedenen Regionen dar.

« nach oben

04.09.04 - Jahresversammlung in Ermatingen / Berlingen

Besichtigung des Weinbaumuseums "Vinorama" mit Degustation von Unterseeweinen, präsentiert durch Liselotte Füllemann und Michael Pollich.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

 

2003 / 04


05.07.04 - Prosecco

Vorstellung des Anbaugebietes und von typischen Vertretern der Rebsorte Prosecco bei und mit Weinhändler Frank Beck, "Giardino del Vino", Frauenfeld.

« nach oben

12.04.04 - Thurgauer Weine 2002

vom Iselisberg und von Neunforn, vorgestellt von den Kellermeistern Peter Knüsel, Urs Schweingruber und Max Wellauer.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

27.02.04 - Sizilien

ein Abend voller "Italien;" mit auserlesenen Weinen von der grössten italienischen Mittelmeerinsel wurden ausgewählt und vorgestellt von Frau Eva de Francisci, Herschmettlen/ZH.

« nach oben

16.01.04 - Wanderdegustation Tessin

mit Stefano Caligari, Direktor der Ticinowine, Lugano.

« nach oben

22.11.03 - Portweine

"Mini-Gourmet-Essen" mit Portweinen: Herr Christophe von Ritter, Club DIVO, Lausanne und Winterthur.

« nach oben

03.10.03 - Vinum's Lieblingsweine aus aller Welt

Frau Barbara Dittus-Meier, Würenlingen - allen VINUM-Lesern als Berichterstatterin und Redaktorin wohl bestens bekannt - stellte ihre Lieblingsweine aus aller Welt vor.

« nach oben

06.09.03 - Jahresversammlung auf Schloss Wellenberg

in Felben-Wellhausen mit Degustation von "Thurgauer Schlossweinen". Neben dem Besuch und Apero im herrlichen Schlossgarten und fand auch eine interessante, kundigen Führung durch den Schlossbesitzer-Junior, Herrn Christof Schenkel statt.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

 

2002 / 03


05.07.03 - Dessert - Dessertweine

bei der Familie Löpfe im Thalacker in Buchackern / Erlen; Organisation Jürg Götsch.

« nach oben

14.03.03 - Üsery Wy und Pasta

Thurgauer Weine 2001; Veranstaltung im Rahmen der Schlaraffia im Trauben in Weinfelden. Frau Olivia Langer stellte das kühn kombinierte Menu mit Pasta-Variationen vor.

« nach oben

10.01.03 - Weine aus Argentinien

Mendoza mit Frau Lydia Zuberbühler, Bern.

« nach oben

16.11.02 - Das andere Erlebnis

"Biologisches Gourmetessen" im Schloss Wartegg in Rorschacherberg; Leitung Dr. Pierre Basler, Wädenswil.

« nach oben

18.10.02 - Einführung in die Degustationstechnik

mit Herrn Michael Hänzi,Onoconseil, Jenins.

« nach oben

07.09.02 - Jahresversammlung in Diessenhofen

mit Degustation bei der Familie M. und B. Horber und einer kundigen Führung durch die Altstadt mit Stadtammann W. Sommer.

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

 

2001 / 02


15.06.02 - Rosé - Weine

Sommerweine mit Poesie der Antike, mit Albert Bärtsch Organisator: Jürg Götsch

« nach oben

12.04.02 - Thurgauer Weine 2000

präsentiert vom Thurgauer Weinbau Verein, Trotte Pfyn Organisator: J. Götsch

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

01.03.02 - Wallis

der Trend der Zukunftsweine mit Fernand Schabetter, OPAV, Sion Organisator: Jürg Götsch

« nach oben

18.01.02 - Glas und Wein

mit Herrn Kübler Vertreter der Firma Riedel Glas, Kreuzlingen

« nach oben

17.11.01 - TG Weine und Tafelfreuden

Burgmühle Griesenberg bei Bissegg Organisation: Elisabeth u.Hubert Krenböck

« nach oben

25.08.01 - Jahresversammlung auf dem Arenenberg

dabei Rebrundgang und Besichtigung des Sortengartens, Degustation mit Michael Pollich.

« nach oben

 

2000 / 01


23.06.01 - Bluescht-Samschtig

in den Reben mit Thomas Schmid in Schlattingen

» Bericht von Jürg Götsch
« nach oben

16.03.01 - Thurgauer Weine 1999

präsentiert vom Thurgauer Weinbau Verein

« nach oben

12.01.01 - Neue Entwicklungen

in der Weinbereitung" mit Hans Ulrich Kesselring

« nach oben

25.11.00 - Juwelen aus der Loire

mit Christophe von Ritter, DIVO

« nach oben

28.10.00 - Merlots aus aller Welt

mit Willi Frei, Barossa AG, Scherzingen

« nach oben

02.09.00 - Jahresversammlung auf Schloss Sonnenberg

"eingelüutet" durch einen Rebrundgang in Weingarten (PG Lommis) und Degustation mit Richard Roost.

« nach oben


« zurück

no file

Adresse

Thurgauer Weinfreunde

Sekretariat
Yvonne Looser